Urlaub in der Tschechischen Republik:CZeCOTTourmapsOstböhmenMähren-SchlesienRegion TřeboňUNESCOTschechische InspirationAktivurlaubFahrpläneGEOFUN

Stausee

Karte


Suchergebnis Datenexport für die GPS-Anlage im GPX-Format.

Stausee Stausee.

  • Korb Bystřička - Talsperre
    Bystřička - Talsperre. Die Gewichtsstaumauer ist an beiden Seiten durch gemauerte Steinquader verstärkt und ihre Länge beträgt 190 m bei einer Breite von 2,9 m und einer Höhe von 36,5 m.
    Adresse: Bystřička
  • Korb Kreuzberg - Stausee
    Kreuzberg - Stausee. Die Gewichtsstaumauer am Fluss Moravice wurde in den Jahren 1948-1955 erbaut. Der Stausee dient der Wasser- und Energiewirtschaft. Der Damm ist 32,6 m hoch und 280 m lang.
    Adresse: Kružberk
  • Korb Morávka - Talsperre
    Morávka - Talsperre. Der Zweck des Dammes ist außer der Verbesserung der Strömung unterhalb des Staudammes auch die Reduzierung der Flut-Durchflussmenge und die kontinuierliche energetische Nutzung der Durchflussmenge, die unter den Damm abgelassen wird, und vor allem die Versorgung mit Trinkwasser.
    Telefon: 596657111
    Adresse: Morávka
  • Korb Šance - Talsperre
    Šance - Talsperre. Der Speicher im Tal wurde nach den ursprünglichen Überlegungen über den Bedarf eines Schutzes vor den Überschwemmungen in den Jahren 1964 bis 1969 aufgebaut, die später mit dem Plan der Ostrauer Industrie- und Einwohner-Versorgung mit Trinkwasser ergänzt wurden.
    Telefon: 596657111
    Adresse: Ostravice
  • Korb Slezská harta - Stausee
    Slezská harta - Stausee. Der Stausee wurde 1987-1997 am Fluss Moravice angelegt und dient neben der Wasserversorgung von Ostrava auch als Schutz vor Überschwemmungen, der Fischzucht und der Erholung. Sein Damm ist 64,8 m hoch und 540 m lang.
    Adresse: Leskovec nad Moravicí
  • Korb Těrlicko - Stausee
    Těrlicko - Stausee. Der Staudamm am Fluss Stonáva wurde 1955-1964 erbaut und dient, neben der Funktion als Trinkwasserspeicher, auch als Wassersportzentrum. Hier gibt es auch einen Wasserskilift. Der Damm ist 25 m hoch und 617 m lang.
    Adresse: Těrlicko
  • Korb Žermanice - Stausee
    Žermanice - Stausee. Der Betondamm von 37,9 m Höhe wurde 1951-1957 am Fluss Lučina erbaut und dient wasserwirtschaftlichen und Erholungszwecken.
    Adresse: Žermanice
  • Korb Štěrkovna - See
    Štěrkovna - See. Die ehemalige Kiesgrube wurde vor vierzig Jahren als Freizeitsee für Ostrauer Arbeiter umgebaut. Die durchschnittliche Tiefe der 130 Hektar großen Fläche ist etwa vier Meter, der Umfang misst fast acht Kilometer und in der Mitte des Sees befindet sich eine Insel.
    Adresse: Hlučín
  • Korb Teich in Lačnov
    Adresse: Horní Lideč
  • Korb Teich Bocheta
    Adresse: Nový Jičín
  • Korb Teich Čerťák
    Adresse: Nový Jičín
  • Korb Teich Chmelník
    Adresse: Kelč
  • Korb Teich Lamberk
    Adresse: Nový Jičín
  • Korb Stanovnice - Wasserteich
    Adresse: Karolinka
  • Suchtreffer: 14

Angebot für:

Newsletter

Klicken Sie nicht auf dieser Link oder Sie werden verbannt!