Urlaub in der Tschechischen Republik:CZeCOTTourmapsOstböhmenMähren-SchlesienRegion TřeboňUNESCOTschechische InspirationAktivurlaubFahrpläneGEOFUN

Burgen und Schlösser

Karte


Suchergebnis Datenexport für die GPS-Anlage im GPX-Format.

Burgen und Schlösser Burgen und Schlösser.

  • Korb Arboretum Neuhof
    Arboretum Neuhof. Die Entstehung des Arboretums ist eng mit dem Eigentümer des Neuhofer Herrschaftsgutes Quido Riedl (1878-1946) verbunden. Während seines Wirkens in Neuhof (Nový Dvůr) (1906–1928) hat er auf einer nicht allzu großen Fläche von 1,8 Hektar mit einem raffinierten Geschmack einen natürlichen Landschaftspark geschaffen, in dem bis zu 500 Arten und Kulturvarietäten...
    Telefon: 553661975
    Adresse: Nový Dvůr - Stěbořice
  • Korb Bílovec - Schloss
    Bílovec - Schloss. Das dreiflügelige zweigeschossige Renaissanceschloss aus dem 16. Jh., das mehrmals umgebaut wurde. 1729 brannte es aus und im Jahre 1736 ließ es das Geschlecht Sedlnický von Choltice im Barockstil umbauen. Im Jahre 1945 wurde es wieder während der Befreiung mit Feuer zerstört und bis 1953 wurde es nach und nach repariert. Bis 1996 war hier ein Medikamenten...
    Telefon: 722132315
    Adresse: Zámecká 660, Bílovec
  • Korb Janowitz - Schloss
    Janowitz - Schloss. Schloss Žerotín entstand in den 20er Jahren des 16. Jahrhunderts, im Zeitraum der Renaissance. Seine heutige, barocke Gestalt erhielt es Mitte des 17. Jahrhunderts. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts gelangte das Schloss in den Besitz der Harrachs, die es ausbauten und einen Schlosspark, das sog. „Nordische Arboretum“, anlegen liessen.
    Telefon: 554211770
    Adresse: Zámek 10/1, Rýmařov, Janovice
  • Korb Neplachovice - Schloss und Museum
    Neplachovice - Schloss und Museum. Ein Schloss im Spätempirestil. Es handelt sich um ein einstöckiges rechteckiges Gebäude mit einem Satteldach. Am Portal gibt es einen Balkon, der mit vier Toskanischen Säulen unterstützt wird. Auf der anderen Seite gibt es eine Terrasse mit einem zweiarmigen Treppenhaus. Im Park gibt es barocke Plastiken.
    Telefon: 553662221
    Adresse: Zámecká 81, Neplachovice
  • Korb Jeseník nad Odrou - Schloss
    Jeseník nad Odrou - Schloss. Das Schloss wurde von Rudolf Freiherrn von Witten erbaut. Bis 1728 wurde es nur teilweise gebaut und wurde noch nicht beendet. Im Laufe der nächsten Jahre trug jeder von den Eigentümern einigermaßen zur Verbesserung des Schlossobjektes bei. Die Endform war im Spätbarockstil. Um das Schloss herum wurde der Schlosspark gegründet.
    Telefon: 603469078
    Adresse: č.p. 1, Jeseník nad Odrou
  • Korb Friedek - Museum und Schloss
    Friedek - Museum und Schloss. Die defensive gotische Grenzburg, die im 16. Jh. im Renaissance-Stil zu einem Schloss umgebaut wurde (Bartholomäus Bruntálský von Würben). Nach einem Brand im Jahre 1668 wurde es mehrmals rekonstruiert. Ab 1797 gehörte das Herrschaftsgut den Habsburgern, jetzt dem Staat.
    Telefon: 558630051
    Adresse: Hluboká 66, Frýdek-Místek
  • Korb Kunewald - Schloss
    Kunewald - Schloss. Rekonstruiertes Barockschloss. Es wurde 1726-1734 vom Geschlecht Harrach erbaut. An der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert wurde aus Kunín ein modernes Bildungsinstitut, an dem auch František Palacký studierte.
    Telefon: 556749420
    Adresse: č.p. 1, Kunín
  • Korb Lešná - Museum und Schloss
    Lešná - Museum und Schloss. Die Festung, die am Anfang des 17. Jh. zum Schloss im Spätrenaissancestil umgebaut wurde. In der Hälfte des 18. Jh. wurde es barock umgebaut. Die letzten Schlossbesitzer waren in den Jahren die Kinskys.
    Telefon: 734420009
    Adresse: č.p. 1, Lešná
  • Korb Slezské Rudoltice - Schloss und Museum
    Slezské Rudoltice - Schloss und Museum. Eine Festung vom Anfang des 16. Jh., die zu einem einstöckigen Barockschloss mit einem ausgedehnten Park umgebaut wurde, der der mit vielen bauten verziert ist. Beim Durchzug der Front im Jahre 1945 wurde es sehr beschädigt. Nach dem Krieg wurde es ausgeräubert und diente für die Zwecke der Gesundheitsversorgung.
    Telefon: 554656105, 777201027
    Adresse: č.p. 1, Slezské Rudoltice
  • Korb Schlesisch-Ostrauer Burg
    Schlesisch-Ostrauer Burg. Ein revitalisiertes Denkmal der ältesten Geschichte der Stadt Ostrau (Ostrava). Die Burg stammt aus der 2. Hälfte des 13. Jh., ihre Gründer waren die Fürsten der Piasten-Dynastie. In den 40er Jahren des 16. Jahrhunderts wurde die Burg zu einem Renaissanceschloss umgebaut. Es wurde während des Dreißigjährigen Krieges, während des Feuerbrandes 1872 und...
    Telefon: 596115967, 596111457
    Adresse: Hradní 1 , Slezská Ostrava
  • Korb Štramberská Trúba - Burg
    Štramberská Trúba - Burg. Im 13. Jahrhundert war das Schloss im Besitz des geistlichen Tempelritterordens. Nach der Auflösung des Ordens war das Schloss im Besitz von König Johann von Luxemburg. Von der gotischen Burg blieben Teile der Schildmauer erhalten und vor allem der kreisförmige Turm Trúba. Den Blick vom Turm machen farbige Glastafeln in den Fenstern bunter.
    Telefon: 774668045
    Adresse: Kopec 77, Štramberk
  • Korb Vítkovice - Schloss
    Vítkovice - Schloss. Das als Repräsentationsgebäude erbaute Schloss war ein Sitz von dem Direktor des Eisenhüttenwerks. Der Gebäudeprojektautor war Baumeister Antonín Krause. Der zweistöckige Empirebau mit einem Dachbalkon war mit einem Garten im Schlossparkstil umgeben, der mit einem Springbrunnen, mit Gartenhäuschen, mit schmückenden Beeten und seltenen Holzarten belebt...
    Telefon: 725 725 144
    Adresse: Výstavní 80, Ostrava – Vítkovice
  • Korb Zábřeh - Schloss und Minibräuerei
    Zábřeh - Schloss und Minibräuerei. Die Schloss-Minibierbrauerei wurde in den Jahren 2004 – 2007 erneuert. Die Tradition der Bierbrauerei wurde hier bereits im Jahre 1652 nachgewiesen. Später wurde sie hinsichtlich der bewegten Geschichte des ganzen Objektes unterbrochen.
    Telefon: 777808299
    Adresse: U Zámku 42/1, Ostrava
  • Korb Freistadt - Schloss
    Freistadt - Schloss.
    Das Objekt ist ins Rabatt-System eingeschlossen Těšínské Slezsko Region Card
    Das Schloss im Empirestil aus dem späten 18. Jh. Seine Geschichte reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück und ist mit dem Geschlecht der Teschner Piasten verbunden. Die wichtigste Periode trat nach 1792 ein, als das Grafengeschlecht Larisch-Mönnich den Herrenhof kaufte, und seine Rekonstruktion durchgeführt wurde. Das Schloss ist mit einem schönen, gepflegten...
    Telefon: 596318382
    Adresse: Masarykovo náměstí 1, Karviná-Fryštát
  • Korb Havířov - Schloss
    Havířov - Schloss. Das barocke Schloss mit einem Mansardendach ließ im 17. Jh. das Geschlecht Rymultovsky von Rymultovice. Im 19. Jh. wurde es klassizistisch rekonstruiert.
    Telefon: 596811463, 733 607 353
    Adresse: K Zámečku 2/243, Havířov
  • Korb Museum Hlučínsko
    Museum Hlučínsko. Ursprünglich eine spätgotische Festung, belegt im Jahre 1439. Im Jahre 1525 wurde sie von den Herren von Zvole rekonstruiert. Am Ende des 16. Jh. wurde der mittlere Flügel mit Hof-Arkaden gebaut, womit die Umwandlung der Festung zum Schloss begann. Im 19. und 20 Jh. machte das Schloss viele Änderungen durch, die den älteren Stil-Charakter des Objektes...
    Telefon: 595041337
    Adresse: Zámecká 4, Hlučín
  • Korb Starý Jičín - Burgruine
    Starý Jičín - Burgruine. Die Burg vom Beginn des 13. Jahrhunderts wurde von den Žerotíns zu einem Renaissancesitz umgebaut. Nach dem Bau des Schlosses wurde die Burg verlassen und verfiel im Lauf des 19. Jahrhunderts zur Ruine. Gegenwärtig wird die Burg teilweise rekonstruiert.
    Telefon: 602320577
    Adresse: Starý Jičín
  • Korb Velké Hoštice - Schloss
    Velké Hoštice - Schloss. Das spätbarocke Schloss, das im 18. Jh. auf der Stelle eines älteren Schlosses aus dem 16. Jh. erbaut wurde, das von den Herren von Deutsch Krawarn (Kravaře) aufgebaut wurde. Im 19. Jh. wurde der einstöckige Westflügel zugebaut und der Park erweitert.
    Telefon: 553764062
    Adresse: Zámecká 197, Velké Hoštice
  • Korb Prstná - Schloss
    Prstná - Schloss. Das Empire-Schlösschen wurde im späten 18. Jh. von dem damaligen Besitzer von Prstná, Vojtěch Gussnar gebaut.
    Telefon: 606740810
    Adresse: Prstná 1, Petrovice u Karviné
  • Korb Bartošovice - Schloss
    Bartošovice - Schloss. Eine Festung aus dem 15. Jh., die das Geschlecht Sedlnický von Choltice 1583 zum Renaissanceschloss umbaute. Im Jahre 1616 wurde in der Nachbarschaft noch ein dreistöckiges Schloss gebaut, beide Objekte sind durch einen Zwischenbau verbunden.
    Telefon: 556720490
    Adresse: Bartošovice 1
  • Korb Grätz - Schloss
    Grätz - Schloss. Die ursprüngliche frühmittelalterliche Burg wurde mehrfach umgebaut. Ihr heutiges Aussehen erhielt sie Ende des 19. Jahrhunderts, als sie im Stil der romantischen Tudor-Gotik umgebaut wurde. Damals wurden auch der Weiße Turm (Bílá věž), das Rote Schloss und die dekorative Burgmauer angebaut. Im Schloss kann man die luxuriöse Einrichtung und eine Bildhauergalerie...
    Telefon: 553783915
    Adresse: Městečko 1, Hradec nad Moravicí
  • Korb Linhartovy - Schloss
    Linhartovy - Schloss. In der zweiten Hälfte des 16. Jahrhundert erbaut, und zwar durch den Umbau der Festung zu einer Renaissance-Residenz, mehrmals verwahrlost, derzeit allmählich rekonstruiert.
    Telefon: 554652241, 728323270
    Adresse: Linhartovy 36
  • Korb Raduň - Schloss
    Raduň - Schloss. Ursprünglich ein Renaissanceobjekt, das zur exquisit eingerichteten klassizistischen Residenz umgebaut wurde. In der 2. Hälfte des 19. Jh. wurden umfangreiche Außen-und Innen-Rekonstruktionen durchgeführt. Das Schloss ist mit einem großen Park mit zahlreichen Teichen umgeben. Der Park wird mit kleinen Empireobjekten abwechslungsreicher gemacht.
    Telefon: 553796203, 553796119
    Adresse: Zámecká 67, Raduň
  • Korb Eulenberg - Burg
    Eulenberg - Burg.
    Das Objekt ist ins Rabatt-System eingeschlossen Jeseníky pass
    Die gotische Burg Eulenberg hat eine bewegte Geschichte. Nach der Eroberung durch die Dänen 1626 beschloss man, die Burg mit einem umfassenden Befestigungssystem auszustatten. Trotzdem gelang es den Schweden, die Burg zu erstürmen. Danach begann sie zu zerfallen. 1945 wurde mit der Rekonstruktion begonnen und heute finden hier zahlreiche historische...
    Telefon: 554295113, 554219863
    Adresse: Sovinec 58, Jiříkov
  • Korb Studénka - Museum und Schloss
    Studénka - Museum und Schloss. Das einstöckige Gebäude des Schlosses entstand durch den Umbau von einem älteren Schloss, in historischen Quellen bereits 1705 angeführt. Um 1860 wurde der Turm und ein Türmchen mit einer Wendeltreppe gebaut.
    Telefon: 552303730
    Adresse: Panská 229, Studénka
  • Korb Branná (Goldenstein) - Burg und Schloss
    Branná (Goldenstein) - Burg und Schloss. Der ausgedehnte Schlosskomplex besteht aus einer gotischen Burg aus dem 13. Jahrhundert und dem Mittleren und Unteren Schloss, die im 16. und 17. Jahrhundert im Stil der Renaissance erbaut wurden. Das Schloss wurde 1998 rekonstruiert.
    Telefon: 732177826
    Adresse: č.p. 1, Branná
  • Korb Freudenthal - Museum und Schloss
    Freudenthal - Museum und Schloss.
    Das Objekt ist ins Rabatt-System eingeschlossen Jeseníky pass
    Auf den Grundmauern einer gotischen Burg entstand ein Renaissanceschloss, das später Barock umgebaut wurde. Nach der Schlacht am Weißen Berg (1620) gelangte es in den Besitz des Deutschen Ritterordens. Im Interieur werden wertvolle Gemälde europäischer Meister aus dem 16. -18. Jahrhundert ausgestellt.
    Telefon: 554717947, 554709145
    Adresse: Zámecké nám. 7, Bruntál
  • Korb Bílá - Jagdschlösschen
    Bílá - Jagdschlösschen. Die Region war als ein Erholungsort und ein hervorragender Jagdort beliebt, was ein guter Grund dazu war, hier ein stilvolles Jagdschlösschen zu bauen, das dem Bedarf des Erzbischofs diente.
    Adresse: Bílá
  • Korb Bolatice - Schloss
    Bolatice - Schloss. Das Schloss aus der 1. Hälfte des 18. Jh., einstöckig, rechteckig, mit einem Mansardendach, im Barockstil, mit einem Steinportal und einem Zeichen des Klosters Velehrad. Das Schloss wurde umgebaut und das Gemeindeamt hat hier seinen Sitz.
    Telefon: 553654999
    Adresse: Hlučínská 95, Bolatice
  • Korb Dívčí Hrad - Schloss
    Dívčí Hrad - Schloss. Ein Renaissanceschloss aus der zweiten Hälfte des 16. Jh., das zu der Art der norditalienischen Kastelle gehört - es hat eine quadratische Grundfläche und die Ecken sind mit zylindrischen Türmen mit Zinnen versehen. In dem Zweiten Weltkrieg erlag es den Beschuss und Brand und auf den Wiederaufbau wartete es bis 1962. Derzeit interessiert sich dafür...
    Adresse: Dívčí Hrad
  • Korb Dolní Životice - Schloss
    Dolní Životice - Schloss. Das Schloss wird von einem einstöckigen Gebäude auf einem L-förmigen Grundriss mit erweiterten Enden des Stirnflügels gebildet. Es wurde im Barockstil erbaut, später neugotisch hergerichtet.
    Adresse: Zámecká 1, Dolní Životice
  • Korb Hnojník - Schloss
    Hnojník - Schloss. Die Baumeister von dem ursprünglichen Gebäude sind nicht bekannt - Karl Wenzel Beess von Chrostin ließ es im 18. Jh. im Barockstil als ein einstöckiges Gebäude bauen. In der ersten Hälfte des 19. Jh. wurde das Schloss im schlesischen Empirestil nach dem Entwurf von dem Wiener Architekten Joseph Kornhäusel umgebaut und gleichzeitig wurde das 2. Stockwerk...
    Adresse: Hnojník
  • Korb Königsberg - Museum und Schloss
    Königsberg - Museum und Schloss. Das vierflügelige Renaissanceschloss wurde in der 2. Hälfte des 16. Jh. erbaut. Von dem ursprünglichen Bau blieben das Steintreppenhaus mit Toskanischen Säulen und die Anordnung der Parterreräume erhalten. Das Bauwerk wurde im Jahre 1854 rekonstruiert. Im Jahre 1945 wurde es in Brand gesetzt, es brannte aus und dann kam es zu einer weiteren Rekonstruktion...
    Telefon: 556701156
    Adresse: Lidická 1, Klimkovice
  • Korb Liptál - Schloss
    Liptál - Schloss. Das Empireschloss wurde am Ende des 17. Jh. von Lindenbergs oder von der Familie Sedlnický von Choltice aufgebaut.
    Adresse: č.p. 1, Liptál
  • Korb Loučná nad Desnou - Schloss
    Loučná nad Desnou - Schloss. Die Burg wurde von Přemek von Zerotein (Žerotín) auf der Stelle des ursprünglichen hölzernen Jagdschlosses erbaut. Im Jahre 1844 erwarben die Brüder Klein (Eisenbranche-Unternehmer) das Schloss, die hier einen Naturpark gründeten.
    Adresse: č.p. 1, Loučná nad Desnou
  • Korb Polanka nad Odrou - Schloss
    Polanka nad Odrou - Schloss. Eine ursprüngliche pompöse Residenz, die von den Sedlnickys von Choltice gegründet wurde. In der 2. Hälfte des 20. Jh. wurde sie modernisiert und für die Wirtschaftszwecke umgebaut. Das Schloss besteht aus einem vierflügeligen einstöckigen Gebäude mit einem kleinen inneren Vorhof und einem einstöckigen Seitenflügel in der Westrichtung.
    Adresse: Ostrava, Polanka nad Odrou
  • Korb Ropice - Schloss
    Ropice - Schloss. Ursprüngliche Festung, die im 18. Jh. zu einem einstöckigen Barockschloss mit einem rechteckigen Grundriss umgebaut wurde. Unter Baron Karl Cselest wurde es im klassizistischen Stil umgebaut und gleichzeitig wurde hier ein Park angelegt.
    Adresse: Ropice
  • Korb Stará Ves nad Ondřejnicí - Schloss
    Stará Ves nad Ondřejnicí - Schloss. Ein dreistöckiges Renaissanceschloss mit einem viereckigen Grundriss, das aus einer ursprünglichen Festung aus dem 16. Jh. von Jaroš Syrakovský umgebaut wurde. Etwa in 1690 und 1704 wurde es vom Brand betroffen. 1953 wurde eine Objekt-Rekonstruktion durchgeführt, vor allem die Sgrafito-Technik-Verzierung.
    Telefon: 558669201
    Adresse: Zámecká 1, Stará Ves nad Ondřejnicí
  • Korb Wallachisch Meseritsch - Museum und Schloss der Kinskys
    Wallachisch Meseritsch - Museum und Schloss der Kinskys. Das Empireschloss entstand an der Stelle von dem ursprünglichen Verwaltungsgebäude (1854). Das Schloss ist von einem weitreichenden Park mit seltenen Holzarten umgeben, er wurde an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert gegründet.
    Telefon: 734236279
    Adresse: Zámecká 3, Valašské Meziříčí
  • Korb Velké Heraltice - Schloss
    Velké Heraltice - Schloss. Das Renaissanceschloss wurde aus der ursprünglichen Burg am Ende des 16. Jh. gebaut. Die Burgreste mit einem zylindrischen Turm bilden den Kern des Schlosses.
    Adresse: Velké Heraltice
  • Korb Vsetín - Museum und Schloss
    Vsetín - Museum und Schloss. Die ursprüngliche gotische Feste wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts zu einem vierflügeligen Renaissanceschloss mit einem 59 m hohen Wachturm umgebaut. In den Jahren 1833-34 wurde es im Stil des Klassizismus erweitert. Nach einem Brand im Jahr 1915 wurde es für die Familie Thonet im Stil der Pseudorenaissance hergerichtet.
    Telefon: 571411690
    Adresse: Horní nám. 2, Vsetín
  • Korb Schloss Žerotín
    Schloss Žerotín. Das Schloss aus dem 16. Jh. wurde von Johann von Pernstein (tschechisch Jan z Pernštejna) gebaut. Später wurde es an die Zeroteins verkauft und im 18. Jh. wurde der Barockumbau durchgeführt. 1854 wurde hier ein Frauengefängnis errichtet, seinen Sitz hatte hier auch der Verein Katholisches Haus. In den Jahren 1995 - 1996 wurde eine komplette Rekonstruktion...
    Telefon: 605733274, 571684558
    Adresse: Komenského 1/3, Valašské Meziříčí
  • Korb Schloss Žerotín - Schloss und Museum
    Schloss Žerotín - Schloss und Museum. Ein befestigtes Haus aus dem 14. Jahrhundert wurde zum Schloss der Žerotíns umgebaut. Nachdem die Žerotíns das Schloss im 16. Jahrhundert verlassen hatten, diente es Verwaltungs- und Wirtschaftszwecken. Heute befindet sich ein museum im Schloss.
    Telefon: 556701156, 556705393
    Adresse: 28. října 12, Nový Jičín
  • Korb Schillersdorf - Schloss
    Schillersdorf - Schloss. Das klassizistische Schloss entstand zu Beginn des 18. Jahrhunderts und wurde später im Geist der Neorenaissance umgebaut. Das Schloss ist von einem ausgedehnten englischen Park mit kleineren Bauten und einem neuen Golfplatz umgeben.
    Telefon: 420599500
    Adresse: Zámecká 1, Šilheřovice
  • Korb Poruba - Schloss
    Poruba - Schloss. Das Schloss wurde unter Ondřej Bzenec von Markvartice auf dem Fundament der ursprünglichen Festung erbaut. Durch die Bombardierung im Jahre 1945 wurde das Schloss sehr zerstört.
    Telefon: 596923094, 739572773, 739572774
    Adresse: Nábřeží Svazu protifašistických bojovníků 60, Ostrava
  • Korb Jezdkovice - Schloss
    Das Renaissanceschloss erbaute die Familie Mitrovský von Nemyšl. Im 18. Jh. wurde es im Barockstil umgebaut. Zum Objekt gehört der Schlosspark.
    Adresse: č.p. 32 , Jezdkovice
  • Korb Zöptau - Schloss
    Zöptau - Schloss. Familiensitz der Unternehmer Klein-Wiesenberg. Das Schloss wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts im Geist des romantischen Historismus erbaut. Darum gehört auch der romantische Park mit den seltenen Hölzern untrennbar zu diesem Schloss. Das Schloss dient gegenwärtig als Hotel.
    Telefon: 777472401
    Adresse: Sobotín 3
  • Korb Dolní Benešov - Schloss
    Dolní Benešov - Schloss. Dieses Schloss ist ein Beweis der Schlossarchitektur, die in mehreren Stil-Perioden entstand. Aus dem ursprünglichen Bauwerk blieb nur das Portal mit dem Jahr 1498 erhalten. Einen Schlossbestandteil bildet auch der englische Park, der an der Wende vom 19. zum 20. Jh. entstand, der die Schlossobjekte von allen Weltrichtungen umgibt. Das Schloss ist der...
    Telefon: 553651285
    Adresse: Hájecká 65, Dolní Benešov
  • Korb Krnov - Schloss
    Krnov - Schloss. Ein inhomogener Komplex von Gebäuden in dem östlichen Bogen der Stadtmauer. Ein Festungs-Stadtschloss mit einem unregelmäßigen Grundriss mit zwei Basteien, das von der Stadt mit einem Wassergraben getrennt wurde, es entstand am Anfang des 16. Jh. Damals entstand auch eine Brandwand mit einer Passage, bzw. einem Durchlass (Stein-Portal) und einem mit...
    Telefon: 602 587 768
    Adresse: Zámecké náměstí 1/13, Krnov
  • Korb (Zámeček Grohmann)

    Telefon: 608618041
    Adresse: Husova 154, Vrbno pod Pradědem
  • Korb Branky - Schloss
    Das Schloss wurde am Anfang des 18. Jh. unter Lockners von Lockenau erbaut. In den 80er Jahren des 19. Jh. wurde es in einem historisierenden Stil umgebaut. Die einstöckige barocke Gestaltung blieb im Prinzip unverändert. An das Schlossgebäude knüpft der Schlosspark mit einigen bemerkenswerten Holzarten an. Das Schloss ist ein Bestandteil eines Kinderklinik...
    Adresse: č.p. 1, Branky
  • Korb Brantice - Schloss
    Brantice - Schloss. Das Renaissanceschloss, dessen erste Bauphase im Jahre 1576 endete. Bis 1604 erweiterte es Valentin Dressler von Scharfenstein, am Bau wirkte damals der Baumeister aus der Walachei, Marhuse von Misach.
    Adresse: č.p. 33, Brantice
  • Korb Bravantice - Schloss
    Bravantice - Schloss. Ein Renaissance-Schloss aus dem 17. Jh., sein Portal wurde im frühen 19. Jh. im Empirestil umgebaut.
    Adresse: č.p. 1, Bravantice
  • Korb Choryně - Schloss
    Die ursprüngliche mittelalterliche Festung wurde in den 70er Jahren des 16. Jh. von der Familie Chorynský von Ledská zu dem vermutlich dreiflügeligen einstöckigen Renaissanceschloss umgebaut, das bis zum Beginn des 19. Jh. den Charakter einer Festung behielt (es hatte einen Wassergraben).
    Adresse: Choryně
  • Korb Chotěbuz - Schloss
    Chotěbuz - Schloss. Das Schlossobjekt wurde in der 2. Hälfte des 16. Jh. auf der Stelle einer älteren wahrscheinlich befestigten wirtschaftlichen Liegenschaft aus dem 13. Jh. im Zentrum des gleichnamigen Ortes erbaut. Im 19. und 20. Jh. wurde hier eine Reihe von Rekonstruktionen durchgeführt. Das Schlossgebäude wird von einem verputzten einstöckigen Bau mit vier Flügeln...
    Adresse: Náves 123, Chotěbuz
  • Korb Chuchelná - Schloss
    Ein im 17. Jh. von Jiří Lichnovský gebautes barockes Schloss. Es diente als eine Jäger-Residenz, seit 1952 gibt es hier eine Reha-Anstalt.
    Adresse: Chuchelná
  • Korb Dolní Bludovice - Schloss
    Das Schloss, ursprünglich eine spätgotische Burg aus dem 15. Jh., besteht aus einem rechteckigen einstöckigen Gebäude mit einem Walmdach mit später eingebauten Dachgauben. An der Westseite ist es mit zwei Eckpfosten ausgestattet. Einen historischen Ursprung hat vielleicht auch der Portikus mit vier Säulen, die den Balkon in der Achse des Eingangs tragen...
    Adresse: U Statku 1, Havířov, Bludovice
  • Korb Dolní Lutyně - Schloss
    Barockes Schloss in der Gemeindemitte. Nordöstlich von dem Schloss befindet sich der ehemalige Schlosshof, der durch spätere Umbauten und Zubauten zu einer großen landwirtschaftlichen Produktionsgemeinschaft umgewandelt wurde.
    Adresse: Ke Statku 2, Dolní Lutyně
  • Korb Dolní Tošanovice - Schloss
    Das Empireschloss, das im 19. Jh. von einer älteren Festung umgebaut wurde. Seit 1933 als Prunkvilla beschrieben.
    Adresse: č.p. 1, Dolní Tošanovice
  • Korb Dubová - Schloss
    Dubová - Schloss. Das Barockschloss wurde auf dem Gelände des ursprünglichen Vorwerks, bzw. Haushofes von Johann Julius Frobel, dem damaligen Eigentümer des Wiegsteiner Herrschaftsgutes, gebaut.
    Telefon: 556309062
    Adresse: č.p. 141, Radkov
  • Korb Freudenstein - Burgruine
    Freudenstein - Burgruine. Reste einer Wachburg an der Grenze des Fürstentums Opava. Sie wurde wahrscheinlich Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut und verfiel nach dem Bau der Burg Fürstenwald in der Mitte des 14. Jahrhunderts. Nur Reste der Mauern zwischen den Wällen und Gräben sind erhalten.
    Adresse: Vrbno pod Pradědem
  • Korb Fulnek - Schloss
    Der Komplex besteht aus zwei Teilen – aus dem Oberen Schloss und aus dem jüngeren, dem sog. Unteren Schloss. Sein heutiges Aussehen ist das Ergebnis einer komplizierten Bauentwicklung. Auf dem Gelände des Schlosses stand wahrscheinlich eine Burg bereits im 13. Jh., die erste schriftliche Erwähnung ist bereits 1372 zu finden. Die Spuren der ältesten...
    Adresse: Fulnek
  • Korb Hartisov - ehemaliges Jagdschloss
    Das ehemalige Jagdschloss der Habsburger Erzherzöge, der Friedecker (Frýdek) Gutsbesitzer. Aus dem Schloss, das eher wie eine Luxus-Berghütte aussieht, wurde allmählich ein Forsthaus und heutzutage ist das Objekt in privaten Händen.
    Adresse: Staré Hamry
  • Korb Hlavnice - Schloss
    Hlavnice - Schloss. Das Schloss wurde von dem Besitzer des Herrschaftsgutes in Hlavnice Ondřej Renard errichtet. Es wurde im Empirestil erbaut, aber später wurden entscheidende Bauarbeiten durchgeführt, die fast den klassizistischen Stil löschten.
    Adresse: č.p. 27, Hlavnice
  • Korb Horní Tošanovice - Schloss
    Horní Tošanovice - Schloss. Das einstöckige rechteckige Gebäude ließ im 19. Jh. Emanuel Harasovský erbauen. Wertvolle Original-Stuckdekoration. Nach der Rekonstruktion wurde das Schloss dem ursprünglichen Eigentümer Herrn Heger zurückgegeben.
    Adresse: Horní Tošanovice 1
  • Korb Hošťálkovice - ehemaliges Schloss
    Das Empireschlösschen ließ sich in der Mitte des Hofes der Ostrauer Geschäftsmann Antonín Josef Römisch erbauen, der Hošťálkovice in 1832 erwarb. Das Schlösschen ist jetzt durch einen Neubau der Wohneinheiten völlig aufgenommen.
    Adresse: Ostrava, Hošťálkovice
  • Korb Hošťálkovy - Schloss
    Hošťálkovy - Schloss. Ein frei stehendes dreiflügeliges einstöckiges Gebäude mit einem Mansardendach. Das Schloss hat eine einheitliche simple Fassade und ist mit einem Park umgeben.
    Adresse: č.p. 26, Hošťálkovy
  • Korb Hovězí - Schloss
    Ursprünglich von Markéta Františka von Schmiedau, geborener Serényi im Barockstil gebaut. Im Jahre 1718 vom Geschlecht Illesházy erworben. Später als Büros der wirtschaftlichen Behörde und Wohnungen verwendet.
    Adresse: Hovězí
  • Korb Hrabyně - ehemaliges Schloss
    Von dem weitreichenden Schlossgelände wurden nur drei Wirtschaftsgebäude erhalten, die den Ehrenhof umgaben. Von dem ehemaligen Gelände gibt es auch ein bemerkenswertes Gebäude der Ball-Spielhalle, bzw. Orangerie, die in der Vergangenheit auch als Kornkammer diente.
    Adresse: Hrabyně
  • Korb Hukovice - Schloss
    Die ursprünglich gotische Festung wurde zum barocken Schloss umgebaut.
    Adresse: č.p. 1, Bartošovice, Hukovice
  • Korb Jindřichov - Schloss
    Das vierflügelige Barockschloss mit dem Gelände wurde von den Hodickýs von Hodice in der 2. Hälfte des 17. Jh. gebaut. Nach einem Brand im Jahre 1844 (unter Joseph von Bartenstein) wurde ein klassizistischer Gesamtumbau durchgeführt, wobei zwei Flügel mit einer zweistöckigen Pfeilerarkade im Innenhof versehen wurden. Am Schloss ist ein wertvoller dendrologischer...
    Adresse: Jindřichov
  • Korb Kelč - Schloss
    Ursprünglich stand in Keltsch (Kelč) eine Festung, die von den Brüdern Johann und Beneš von Heršice etwa in der 2. Hälfte des 15. Jh. bauten, als ihre Burg Schaumburg zerstört wurde. Am Ende des 16. Jh. unter Bischof Stanislaw Pawlowski wurde die Festung in ein Renaissanceschloss umgebaut, dessen Aussehen es sich bis heute erhielt.
    Adresse: Kelč
  • Korb Konská - Schloss
    Unter dem Einfluss des Klassizismus bekam das Schloss eine gegliederte Empirefassade mit ausdrucksvollem Eingangsrisalit. Durch den Umbau entstand ein zweistöckiges Gebäude mit zwei kurzen einachsigen einstöckigen Seitenerweiterungen an der Ost-und Westseite.
    Adresse: Průmyslová 717 , Třinec
  • Korb Kyjovice - Schloss
    Das spätbarocke Schloss wurde von Baron Guido Anton von Kalkreut gebaut, in der 1. Hälfte des 19. Jh. erweiterte es dann Graf Ernest August Falkenhain von Glošek und baute es im Empirestil in seine jetzige Form um.
    Telefon: 553778026
    Adresse: č.p. 1, Kyjovice
  • Korb Litultovice - Schloss
    Johann Stoš von Kaunitz (Kounice) baute die ursprüngliche Festung zu einem Renaissanceschloss um. Der Umbau wurde wahrscheinlich im Jahre 1579 beendet.
    Telefon: 555559541
    Adresse: č.p. 1, Litultovice
  • Korb Loučka - Schloss
    Das Barockschloss in dem Dorf ließ Michael Paris Kaltschmied von Eisenberg in den 60er Jahren des 17. Jh. bauen. Nach dem Jahre 1769 baute es Graf Leopold von Lamberk um, unter ihm entstand auch aus der Schlosskapelle eine Schlosskirche. Die Rekonstruktion im Empirestil aus frühem 19. Jh. prägten dem Schloss das heutige Aussehen ein. Das Schloss ist...
    Adresse: Loučka
  • Korb Melč - Schloss
    Melč - Schloss. Das barocke Schloss vom Anfang des 18. Jh. von Franz Josef von Hodice erbaut. Jan Graf von Tenczin kauft Meltsch (Melč) im Jahre 1810 und baut das Schloss im Empirestil um. Diese Form des Schlosses blieb bis heute erhalten. Um das Schloss gibt es einen ausgedehnten Schlosspark mit seltenen Baum- und Buscharten.
    Adresse: č.p. 4, Melč
  • Korb Mladecko - Schloss
    Das Schloss im Empirestil in Mladecko baute Ondřej, Graf Renard im frühen 19. Jh. Später wurde um das Schloss ein großer weitreichender Landschaftspark gegründet. Heute dient das Schloss als Wohnheim der Nonnen von der Kongregation der Barmherzigen Schwestern des dritten St.Franz Ordens.
    Adresse: č.p. 53, Mladecko
  • Korb Nové Valteřice - Schlösschen
    Das kleine Jagdschlösschen Gizita steht versteckt im Wald unweit von Nové Valteřice. Der einstöckige Bau wurde in den Jahren 1864-1876 im Auftrag der Familie Liechtenstein errichtet. Der Kern besteht aus einer Gusseisenkonstruktion, die von der Weltausstellung in Wien hierher gebracht wurde.
    Adresse: Nové Valteřice
  • Korb (Nový zámek)
    Adresse: Nerudova 521/12, Albrechtice
  • Korb Oldřišov - Schloss
    Im Jahre 1526 kaufte Christopher Tworkau von Krawarn (tschechisch Tvorkovští z Kravař) die Gemeinde Odersch (Oldřišov) und baute hier eine Festung. Während des Dreißigjährigen Krieges, verödete sie sehr, und darum erbaute hier Jiří Štěpán Graf von Würben in der 2. Hälfte des 17. Jh. ein Barockschloss. Im Jahr 1958 wurde es für die Bedürfnisse des staatlichen...
    Adresse: Zámecká 246, Oldřišov
  • Korb Paskov - Schloss
    Das vierflügelige einstöckige Schloss wurde unter Wenzel von Würbenthal (Vrbno) gebaut, vermutlich an der Stelle der ursprünglichen Festung. Von der Gemeinde ist es durch einen Schloss-Vorort mit einem hohen Eintrittsturm in der Mitte getrennt. An dem Turm gibt es eine Uhr. Das Schloss wird von einem Park mit wertvollen Statuen umgeben.
    Adresse: Paskov
  • Korb Pustějov - Schloss
    Das Schloss wurde in der Hälfte des 18. Jh. als Sommersitz vom Augustiner-Propst und als Verwaltungssitz des Kloster-Herrschaftsgutes erbaut. Das Schlösschen wird von einem einstöckigen länglichen Gebäude mit einem Satteldach und zwei hohen Giebeln an beiden kürzeren Seiten gebildet.
    Adresse: č.p. 218, Pustějov
  • Korb Raškovice - ehemaliges Schloss
    Das ehemalige Schloss des Grafen Praschma, das ein gewisses Zentrum des ehemaligen Herrenhofes - Folvarks – war, ist derzeit eines der Objekte von der Grundschule in Raschkowitz (Raškovice). Dieses Schloss, das wahrscheinlich an der Wende vom 17. zum 18. Jh. gebaut wurde, war bis 1918 im Besitz der Habsburger, die das ganze weitreichende Friedecker...
    Adresse: Raškovice
  • Korb Rychvald - Schloss
    Das vierflügelige ursprünglich einstöckige Renaissanceschloss aus dem 16. Jh. wurde während 40 Jahre der kommunistischen Ära einigermaßen ziemlich baufällig.
    Adresse: Orlovská 1, Rychvald
  • Korb Sedlnice - Schloss
    Die ursprüngliche hölzerne Festung aus dem 15. Jh. wurde am Anfang des 17. Jh. rekonstruiert. Der Grundriss der Objekte hat eine Hufeisenform, es wurde auch ein Stockwerk mit hohen Holzgiebeln zugebaut. Die Eichendorffs bauten das Schloss im klassizistischen Stil zu einem gemütlichen Herrensitz um, den Schlosspark ließen sie im englischen Stil umgestalten...
    Adresse: č.p. 121, Sedlnice
  • Korb Slatina - Schloss
    Das Renaissanceschloss steht auf dem Gebiet des Hofes an der Westseite des Dorfes. Es entstand durch den Umbau der ursprünglichen Festung im Jahre 1602. Es ist ein einstöckiges rechteckiges Gebäude mit einem hohen Satteldach, das Renaissance-Arkaden am Eingangsportal im Erdgeschoss und im ersten Stock hat.
    Telefon: 556427012
    Adresse: č.p. 1, Slatina
  • Korb Slavkov - Schloss
    Das älteste Gebäude im Dorf. Es wurde von der ursprünglichen Festung umgebaut. Ab dem 17. Jh. wurde es als Herrenhaus nicht mehr genutzt und verfiel allmählich. Die erzwungenen Reparaturen und Anpassungen, die zuletzt im 20. Jh. durchgeführt wurden, beschädigten stark den historischen Charakter des historischen Objektes. Der einzige erhaltene und kulturgeschützte...
    Adresse: Zámecká, Slavkov
  • Korb Slezské Pavlovice - Schloss
    Das Renaissance-Schloss erbaute das Geschlecht Sup von Füllstein (Fulštejn) auf der Stelle einer mittelalterlichen Festung. Nach 1776 ließ Baron Jan Mattencloid den Umbau zum Barockschloss durchführen und seine Familie errichtete hinter dem Schloss einen Schlosspark. Den Rest des Englischen Gartens aus dem 19. Jh. kann man auch heute sehen. Das Schloss...
    Adresse: č.p. 29, Slezské Pavlovice
  • Korb Smolkov - Schloss
    Die Festung von den Herren Tworkau von Krawarn (tschechisch Tvorkovští z Kravař), die 1613 beurkundet wurde. Zu Beginn des 18. Jh. bauten die Herren Lichnovský von Voštice (auch Lichnowsky von Werdenberg) an der Stelle der Festung ein einstöckiges barockes Schloss. Zu Beginn des 19. Jh. erwarben es die Herren Mitrowsky von Nemischl (tschechisch Mitrovští...
    Adresse: Poddubí 6, Háj ve Slezsku, Smolkov
  • Korb Sosnová - Schloss
    Das Schloss wurde im 17. Jh. von dem Geschlecht Kotulínský von Kotulín erbaut. In den Jahren 1720 - 1727 wurde es von den Frobels im Hochbarockstil erweitert. Im 19. Jh. wurde es im spätklassizistischen Stil umgebaut.
    Adresse: č.p. 28, Sosnová
  • Korb Spálov - Schloss
    Der Vorgänger des Sponauer Schlosses war eine Festung, die höchstwahrscheinlich unter dem ersten Besitzer des Bauernhofes in Sponau (Spálov), Mladota Podstatský z Prusinovic (dt. von Prusinowitz), erbaut wurde, dem dieser Hof 1535 zufiel.
    Adresse: Spálov
  • Korb Štáblovice - Schloss
    Das Schloss entstand durch den Umbau der ursprünglichen Festung von Kasper Rotenberg von Katscher (Kašpar Rotmberk z Ketře). Später unter Jan Lescourant wurde es im Barockstil umgebaut. Während des 2. Weltkrieges wurde es sehr beschädigt und sämtliche spätere Rekonstruktionen konzentrierten sich nur auf die zweckmäßige und kulturelle Ausnutzung.
    Adresse: č.p. 1, Štáblovice
  • Korb Stěbořice - Schloss
    Das Schloss entstand im 17. Jh. durch die Rekonstruktion des Wirtschaftsgebäudes, das ein Bestandteil des Hofes von dem Zisterzienser-Orden war. Es entstand ein kleines, ursprünglich barockes Schloss, das später vielen Umbauten unterzogen wurde.
    Adresse: č.p. 23, Stěbořice
  • Korb Štemplovec - Schloss
    Die Burg ließ im frühen 19. Jh. der damalige Besitzer des Landbesitzers Karl von Traugott Skrbenský von Hříště (Hrzistie) bauen, auf der Stelle des ehemaligen Barockschlosses, das er niederreißen ließ. Am neuen Schloss wurde ein Park gegründet. Das Schlossgebäude hat einen rechteckigen Grundriss, ist einstöckig mit einem zweistöckigen Risalit.
    Adresse: č.p. 1, Holasovice, Štemplovec
  • Korb Štítina - Schlossreste
    Die mittelalterliche Wasser-Festung wird erstmals 1337 urkundlich erwähnt. Vielleicht unter Nikolaus Tworkau von Krawarn (tschechisch Mikuláš Tvorkovský z Kravař) (1582 - 1599) wurde sie erweitert und im Renaissancestil zum vierflügeligen Renaissanceschloss umgebaut. In den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde sie niedergerissen. Erhalten blieb...
    Adresse: Štítina
  • Korb Střítež - Schloss
    Der letzte Schlossbesitzer war vor 1792 Karl Gottfried von Logov. Nach 1792, wann es zur Übertragung des Trzitiescher Großgrundbesitzes auf die Teschner Kammer kam, verödete das Schlösschen und wurde umgebaut und seine Baumaterialien wurden für den Bau eines neuen Gebäudes für die Verwaltung des Großgrundbesitzes mit einer Wohnung für den Verwalter...
    Adresse: Střítež
  • Korb Těrlicko - Schloss
    Das sogenannte Larischs Schloss ist ein einfaches und schwach ausgeprägtes, ursprünglich barockes rechteckiges Bauwerk mit einer Etage, das im Geiste des Klassizismus mit einem schwachen flachen einachsigen Frontal-Risalit umgebaut wurde.
    Adresse: č.p. 1, Těrlicko, Horní Těrlicko
  • Korb Trnávka - Schloss
    Das Schloss, dessen aktueller spätbarocker Stil aus der Zeit um 1780 stammt, erbaute in den 20er Jahren des 18. Jh. an Stelle einer mittelalterlichen Festung wahrscheinlich Joseph Viktorin von Harasov. Das Gebäude ist einstöckig und mit dem Mansardendach abgedeckt.
    Adresse: č.p. 1, Trnávka
  • Korb Trubiska - Jagdschlösschen
    Ein hölzernes Schloss, das in der 2. Hälfte des 19. Jh. von den Stillfrieds gebaut wurde.
    Adresse: Pozděchov
  • Korb Vendryně - Schloss
    Ursprünglich war hier eine Festung, die das Geschlecht Borka von Roztopice nach 1568 zum Renaissanceschloss umbaute. Das Schloss ist umgebaut und erinnert nirgendwie an die ursprüngliche Residenz.
    Adresse: č.p. 22, Vendryně
  • Korb Výškovice - Schloss
    Ursprünglich war es ein einfaches einstöckiges Empire-Schloss mit einem rechteckigen Grundriss mit einer glatten vorderen Fassade, die mit Risalit mit einem Schild am stirnseitigen Eingang beendet wird. Es wurde später zu Wohnungen umgebaut.
    Adresse: Bílovec, Výškovice
  • Korb Hošťálková - Schloss
    Das Empireschloss wurde von Grafen Frydrych Chorynský von Ledská aufgebaut. Das Schloss wird mit einem Park aus dem 19. Jh. umgeben.
    Telefon: 739050418
    Adresse: č.p. 286, Hošťálková
  • Korb Schloss Kocharowsky
    Es handelt sich um ein zweistöckiges Barockobjekt, mit einem rechteckigen Grundriss mit einem Mansardendach. An der Vorderseite gibt es Risalit mit einem dreieckigen Giebel.
    Telefon: 777 591 960, 603 739 742
    Adresse: Loděnice 105, Holasovice
  • Suchtreffer: 104

Angebot für:

Newsletter

Klicken Sie nicht auf dieser Link oder Sie werden verbannt!